Soziale Netzwerke und Nachrichten

Dich interessieren die Nachrichten rund um Meterlimit? Du hast aber kein Login für soziale Netzwerke? Kein Problem! Hier kannst du mitlesen und verpasst keine Nachrichten!

Facebook News

19 hours ago

Meterlimit

So. Nach 5 h mit der langsamen Internetleitung geht auch der Shop wieder.
meterlimit.de

Lang lebe die Telekom *Ironie off*

Pünktlich zum Donnerstag geht die Reichweite wieder runter. *g*
Facebook...ihr dürft das gern ein bisschen subtiler anstellen.

WER IST NOCH DA und WILL BLACK WEEKEND?
... See MoreSee Less

1 day ago

Meterlimit

Sichere dir den Newsletter! In den nächsten Wochen hast du die Chance einige Stoffe endgültig aus dem Shop nehmen. Es werden einfach zu viel.
Also melde dich an und erhalte neuste Nachrichten.
.
#nähenistwiezaubernkönnen #nähen #sewinglove #nähenistmeinyoga #stoffliebe #nähenisttoll #freebook #patternlove #pattern #schnittmuster #kreativ #diy #diylove #diyforkids #selfmade #mode #meterlimit#madeingermany #nachhaltig #stoffsucht #streicheln #stoffundliebe
... See MoreSee Less

Sichere dir den Newsletter! In den nächsten Wochen hast du die Chance einige Stoffe endgültig aus dem Shop nehmen. Es werden einfach zu viel. 
Also melde dich an und erhalte neuste Nachrichten. 
.
#nähenistwiezaubernkönnen #nähen #sewinglove #nähenistmeinyoga #stoffliebe #nähenisttoll #freebook #patternlove #pattern #schnittmuster #kreativ #diy #diylove #diyforkids #selfmade #mode #meterlimit#madeingermany #nachhaltig #stoffsucht #streicheln #stoffundliebe

2 days ago

Meterlimit

Probenähen:

Weil hier alle fragen:

Ja♥ Die Probenäher wurden ausgewählt.

Sie wurden alle per Mail kontaktiert. 😉 (Doofes FB sperrt mich sonst wieder.)

Die Auserwählten sind:
Igelkind by anne knauth
Neemi
Blanche Art
Handmade By El.Ch.
Martha Rabiatha
LeMi
Mini&Me Selfmade
Feemade
Fadenfussel
KleiMo
Lexaja näht
Nili naeht
Nähbezug
Nähwerke x3
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Ich freu mich total, hüpfe schon seid Tagen durchs Haus ❤️ Anfrage ist gestellt meine liebe 😘

Glückwunsch 🙂

Schade Mein Sohn hatte sich schon aus Hoodie-Ananas gefreut 😀

Judith Morhart Jessica Steffes

Hmm. Ich habe schon ne Gruppenanfrage gestellt. Bin aber noch nicht zugefügt worden 🤔

Herzlichen Glückwunsch an die auserwählten und bin schon total gespannt.

😢 Glückwunsch an alle

Glückwunsch an alle Auserwählten, . Ich bin gespannt auf die Ergebnisse😊

Glückwunsch den Gewinnern 😊

Echt schade

Herzlichen Glückwunsch euch allen 😍😍😍

Meike schau mal ❤️

Glückwunsch 🍀 Das wird bestimmt toll!

Kleine Korrektur, liebe Melanie, ich nähe unter @elchhandmade 😉

Ich freu mich soooooooo 😍🤗😍

+ View more comments

2 days ago

Meterlimit

Sichere dir Rabatt und Schnäppchen...

Na? Habe ich dadurch jetzt deine Aufmerksamkeit? Mir ginge es nicht anders. Der Mensch ist darauf gepolt, Schnäppchen zu machen. Es macht in unserem Hirn ein tolles Wohlgefühl, Geld gespart zu haben.

Ironie, oder? Denn je mehr du sparst, desto weniger Geld hat einer am anderem Ende. Wie fühlt sich dein Selbstbewusstsein an, wenn du weniger als 8,50€ die Stunde verdienst? Nicht gut? Kann ich verstehen. Kenne ich.

Boar.... jetzt kommt schon wieder so ein Fairness-und Preisgelaber, sagt das Engelchen auf der einen Schulter.
Halt den Mund, meint das Liebe auf der anderen. Ich will zuhören.

Was bleibt von einem Stoff, wenn er 80% reduziert ist. Klar. Es bleibt mehr für andere Dinge übrig. Diverse Stoffhändler geben immer wieder bis zu 80% Rabatt. Krass, sagt da die Stimme im meinem Kopf. Und die Vernunft? Wenn ein Stoff nur noch 2 Euro statt 10 Euro kostet. Was ist er dir dann noch Wert. Gehst du dabei mit genau einer solchen Emotion beim Stoffstreicheln, Zuschneiden, Vernähen und Fotografieren an den Stoff, wie wenn er 10 oder 20 Euro gekostet hätte?
Ein Preis ist ein Wert. Der Wert der Arbeit und des Materials.

Wenn etwas nichts kostet, dann ist es nichts Wert.

Nicht nur Nestle und Co. machen die Preise kaputt. Auch in der DIY-Szene haben sich mittlerweile Große gebildet. Verschiedene Großhändler suchen sich ihre Stoffhändler unter den Preisgesichtspunkten aus. Sie haben selbst keine Lust mehr, dass ihre Stoffe im Weiterverkauf verschachtert werden.

Es ist traurig mit anzusehen, wie selbst eine Gemeinschaft mit diesem Mehrwert ( ja, das Nähen schafft Mehrwert ), versucht den Wert zu drücken.

Denn, was nichts kostet, das ist nichts Wert.

(Dieser Artikel spiegelt meine persönliche Meinung wieder und darf gerne geteilt werden.)
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Es ist wirklich schlimm geworden... In so vielen Gruppen lese ich immer öfters "Wo kauft ihr günstig Stoffe?" ... "Wo gibt es so ein Schnittmuster, aber for free?" Hallo? Da gibt es soooo viele Leute, die keine 5 EUR für ein Schnittmuster ausgeben möchten. Oder halt für hochwertigen Stoff. Das ist echt traurig...

Es ist doch absoluter Schmarrn, dass nur Teures Wert hat! 😤 Dann dürfte ich ja nur noch 24,-/m feinsten Bio-Interlock von handgestreichelter und liebevollst aufgezogener Baumwolle vernähen... 😏🤔

Und ja, ich vernähe einen 12,-/m Stoff genauso gerne und liebevoll und die Augen meiner Kinder strahlen genauso wie bei einem 26,-/m Stoff

Ich gehe mit jedem Stoff behutsam um ob er nun teuer war oder nicht. Ich schätze das noch. Auch wenn ich mal Stoff nur zu Probe kaufe, macht es mich wahnsinnig wenn ich einen Fehler mache. Für mich ist alles kostbar.

Also da muss ich Isabelle Bertram recht gegeben, der Preis ist bei mir nicht aus Schlaggebend sondern das Design, wenn mir der Stoff gefällt wird er gekauft und vernäht egal wie der Preis war.

Etwas nach dem finanziellen Wert zu bewerten finde ich extrem oberflächlich! Ich liebe alle meine Stoffe, egal, ob es Schnäppchen waren oder nicht und ich liebe alle Dinge, die daraus entstehen. Man sollte die Handarbeit schätzen und nicht den Preis des Ausgangsmaterials!

Wobei ich ergänzen möchte: ich versuche darauf zu achten, nicht das allerbilligste Material zu vernähen. Ich möchte schon auch, dass in der Stoffproduktionskette die Menschen etwas dran verdienen. 🙂 wobei ich da zugegebenermaßen sehr wenig Ahnung von habe. 🙈

bin da ganz deiner Meinung!

Stimmt so nicht ganz... Liebe kostet nichts,jedenfalls kein Geld. Ist dafür aber sehr viel Wert!

Ich vernähe auch alle Stoffe mit Liebe, besonders die für mein Kind. Da ist mir auch nicht wichtig was der Stoff gekostet hat, es muss gefallen und die Qualität stimmen. Den es gibt auch bei 20€ Stoffen einige die so mies von der Qualität sind. Und mit dem Geld, ja ich schaue auch auf Rabatt Aktionen? Warum? Weil es finanziell nicht einfach ist, ich Nähe gern und wir sind sicher nicht arm, aber wenn ich schaue was einige verdienen wird mir übel, dann MUSS man einfach nach günstig suchen wenn man überhaupt noch sein Hobby sich leisten möchte. Und wenn ich schaue was einige Stoffe im EK kosten (und ja ich weiß es bei vielen) dann wird mir schlecht wie viel einige drauf schlagen, klar muss man was drauf schlagen und bei vielen passt das auch aber einige übertreiben es masslos und sind viel viel teurer bei dem selben Stoff wie andere Händler.

Ich denke, es liegt auch einfach daran, dass das Verhältnis vom Lohn mit dem Verhältnis der Ausgaben nicht mehr übereinstimmt. Und der € vieles auch kaputt gemacht hat. Der Lohn wurde halbiert aber viele Ausgaben wurden fast 1 zu 1 von der D-Mark zum € übernommen oder sind es mittlerweile. Das spürt der Konsument in seinem Geldbeutel. Der Konsument möchte somit so viel wie möglich für wenig Geld bekommen. Da er auch weniger Geld im Geldbeutel zur Verfügung hat wie vorher.

Der Mensch ist nun mal Jäger und Sammler. Das was hier beschrieben wird, findet doch im Endeffekt in jedem Bereich statt. Und es kommt auch auf das Portomonaie an. Nicht jeder kann sich exklusive Stoffe leisten. Sollte er deswegen auf ein Hobby verzichten ? Ich bin Jäger und Sammler und halte mich gern in den Sale Rubriken auf und freue mich wenn ich ein Schnäppchen gemacht habe. Und gerade weil ich mich freue, weiß ich den Wert zu schätzen und bin dankbar dafür, was ich für mein Geld bekommen habe.

Find ich ziemlich daneben- wenn man mal einen Moment vom Stoff weg geht kommt man zu Dingen wie dem Ehrenamt, essen für Obdachlose, etc. Kostenlos sind auch Geschenke, in denen steckt verdammt viel mehr als der Wert des Geldes. Wertlos finde ich eher die Einstellung Dinge nur an ihrem finanziellen wert zu messen. Wenn man ein gutes Konzept hinter seinem Produkt hat, und die Qualität stimmt ist es auch einen hohen Preis wert. Den muss man nicht rechtfertigen. Gegen die zu wettern die etwas günstiger anbieten ist einfach unangebracht.

Oh ja recht hast du... ich finde es auch echt schlimm derzeit 😒 es ist nunmal ein teures Hobby. Das sollte auch jeder klar machen, der damit anfängt. Und ganz ehrlich? Ich gebe lieber mehr Geld für mehr Qualität aus. Denn was bringt mir ein billiger Stoff mit Mittelmäßiger bis schlechter Qualität? Nichts.... denn da würde ich dann Mega viel Arbeit und Liebe beim Vernähen hineinstecken und nach dem ersten oder zweiten waschen ist das Teil dann für die Tonne 😒 Farbe ausgeblichen oder noch schlimmer, das ganze Teil verzogen 😤 wenn ich Geld in guten Stoff investiere habe ich ewig lange was davon und die Arbeit hat sich gelohnt 😍 Kaufkleidung ist ja auch nicht viel günstiger 🤷‍♀️ Aber man merkt den Geiz der Leute immer wieder. Wenn ich Maries zu kleine Kleidung als Second Hand verkaufe, versuchen die Leute einen echt extrem runter zu Handeln und das obwohl ich meistens nur etwas mehr als den Materialpreis nehme 😒 ich verstehe sowas nicht. 😒

Man sollte es im Kern betrachten. Es ist doch viel mehr der Mangel an Wertschätzung für die Arbeit anderer gemeint, als der wirkliche monetäre Preis. Ja, auch Kostenloses kann wertvoll sein, Ehrenamt etc. aber auch da sieht man die schwindende Wertschätzung der Gesellschaft denjenigen gegenüber, die sich einsetzen. Und das ist doch das eigentliche Problem. Dass es selbstverständlich geworden ist, dass andere sich einsetzen, aber bitte nicht mit der Konsequenz, dass man auch die entsprechend wertschätzende Gegenleistung erbringen muss, sei es Geld oder ein echtes Dankeschön und Respekt.

Ich kaufe beides. Günstige Stoffe vor Ort (Noon und Sanetta) und natürlich auch für angemessene Preise Online. Gerade beim Probenähen beim Teststück zur Passform mag ich nicht gleich Stoff für 30-40 nehmen (meist brauch man ja bei Damen an die 2m) Dann kaufe ich günstig vor Ort. Aber ich finde jeder der Stoff produziert sollte auch angemessen dafür entlohnt werden. Viele Grüße aus deiner Nähe 😘😘😘

dann hälst du das hoffentlich in jedem einzelnen bereich, für den auch nur 1€ ausgegeben wird, genauso 🤗 und nicht nur da, wo du dein geld mit verdienst...kein billigfleisch - sondern zum metzger, keine online gebuchte all in reise - sondern baukastenbuchung aus dem reisebüro, nichts im sale kaufen - sondern nur für den vollen preis... ich bin auch dafür, dass nicht nur ein sale den anderen jagt und sich jeder unterbietet, aber letztendlich hat auch einfach nicht jeder die finanziellen mittel dazu und sollte sich deshalb nicht einschränken müssen (dein porsche-vergleich ein paar kommentare weiter oben)...meine tochter trägt mittlerweile zu 75% genähtes von mir, das ist mit 20€/m stoffen einfach nicht möglich und dann zu sagen man sollte nicht viele günstigere, sondern einen teureren stoff kaufen ist meiner meinung nach sehr anmaßend, zumal es ja nicht bedeutet, dass der stoff weniger wertgeschätzt wird

Ich kaufe Stoffe (und andere Dinge) wenn sie mir gefallen und mir eine Idee entspringt, da ists mir wurst ob 27€/m oder €7. Entweder es gefällt oder nicht. Und es gibt Freebooks, die 100x besser durchdacht sind als kaufbare Ebooks. Und ich finde, wenn wer was günstig sucht, macht ihn das nicht zum schlechten oder geizigen Menschen. Viele fleissige Nähbienen haben leider nicht die Möglichkeit teure Stoffe zu kaufen, denn sonst hätten sie wohl keine Stoffe und somit auch kein Hobby oder Zeit für sich. Auch wenn man oft versucht Kleingewerbetreibende zu unterstützen und vor Ort zu kaufen, oft ist das leider nicht drin. Nicht aus Gier oder Geiz, sondern weils nicht anders geht.

Schön, dass ein Stoffhändler sich einmal so deutlich äußert.

Grundsätzlich stimme ich dir zu. Aber im Handel ist es oft so, dass die unverschämte Gewinnspannen haben (das muss nicht auch bei Stoffen gelten, hier weiß ich es nicht) und darum können Sie zB am Black Friday solche Rabatte geben - weil sie das ganze Jahr über extrem zu viel verlangen. D.h. hier haben die Produzenten nichts davon und es hat auch eigentlich nichts mit dem Wert der Dinge zu tun. Abgesehen davon finde ich nicht, dass der Preis immer den Wert widerspiegelt.

+ View more comments

3 days ago

Meterlimit

Mit #liebe wurde der #eisbär blau von Verdoppelt & zugnäht #vernäht.
.
#nähenistwiezaubernkönnen #nähen #sewinglove #nähenistmeinyoga #stoffliebe #nähenisttoll #freebook #patternlove #pattern #schnittmuster #kreativ #diy #diylove #diyforkids #selfmade #mode #meterlimit#madeingermany #nachhaltig #stoffsucht #streicheln #stoffundliebe
... See MoreSee Less

Mit #liebe wurde der #eisbär blau von Verdoppelt & zugnäht  #vernäht.
.
#nähenistwiezaubernkönnen #nähen #sewinglove #nähenistmeinyoga #stoffliebe #nähenisttoll #freebook #patternlove #pattern #schnittmuster #kreativ #diy #diylove #diyforkids #selfmade #mode #meterlimit#madeingermany #nachhaltig #stoffsucht #streicheln #stoffundliebe

 

Comment on Facebook

Vielen lieben Dank 😍😘

Load more

Dir hat diese Seite gefallen? Dann folge uns auch auf

und besuche uns jeden Mustermontag in unserem Shop mit Stoff und Liebe.

Markiere unseren Shop in deiner Google Karte.

Folge uns auch auf Pinterest.