Warum rollt sich Jersey?

Banner Do it yourself rollender Jersey 2 Tipps zum bändigen 1

Wenn rollender Jersey nervt, muss du einfach ein bisschen Geduld aufbringen. Die zwei folgenden Tipps sorgen dafür, dass das Nähen wieder Spaß macht und helfen beim Bändigen von rollenden Jersey.

Die Ursache für rollenden Jersey

Jersey rollt sich beim Verarbeiten. Dünnere Jerseys sind mehr betroffen als dickere. Am meisten passiert es beim Singlejersey. Dieser ist oftmals sehr dünn. Das Jerseystoffe Strickware sind, haben sie immer zwei Seiten: eine rechte und eine linke Seite.
Auf der rechten Seite sieht man die Schlingen und auf der Linken die Querrippen. Ist der Stoff in Querrichtung dehnbarer, rollt er sich an den Enden ein. Das ganze ist also produktionsbedingt und damit kein Qualitätsmerkmal.
neu Warum-rollt-sich-Jersey-1-cropped cropped

Rollenden Jersey bändigen : 1. Tipp

Stecken, stecken, stecken…… . Jeder kennst es und die wenigsten machen es. Stecke den Jersey gut an den zu nähenden Kanten fest. Bei Singlejersey wird das aber mit hoher Wahrscheinlichkeit keinen Spaß machen. Dafür ist Tipp 2 gedacht.
neu Warum-rollt-sich-Jersey-1-cropped (2)

Rollenden Jersey bändigen : 2. Tipp

Jetzt geht es an den Stoff und dem rollenden Jersey an den Kragen. Schnapp dir Sprühstärke, sprühe den nervigen Rand gut damit ein und dann bügeln. Abkühlen lassen und dein Jersey rollt nicht mehr, sondern ist Handzahm wie Webware ;-).
Du hast keine Sprühstärke im Haus? Kein Problem! Mach sie einfach selbst. Hier findest du die Anleitung fürs Spühstärke selber machen.
neu Warum-rollt-sich-Jersey-3-Spr++hst+ñrke-cropped cropped

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann folge uns auch auf

und besuche uns jeden Mustermontag in unserem Shop mit Stoff und Liebe.

Ich habe eine Vision- Stoffe kaufen aus Deutschland fernab von Massenware Hier findest du mehr über uns

Pin it or forget it!

Mit diesen zwei Tipp bändigst du rollenden Jersey
Mit diesen zwei Tipp bändigst du rollenden Jersey

Lese weiter….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.