Nähblogs vereinigt euch! – auf Instagram und Pinterest

Nähblogs, vereinigt euch!

Heute ist das Internet groß wie nie. Da wird es Zeit, Kontakte zu knüpfen! Aber wie können wir uns alle unterstützen? Nicht jeder hat Zeit und Muse für Nähcamps und Nähwochenenden. Kleine Schritte bringen uns hier alle weiter. Also Nähblogs, vereinigt euch!

1. Schritt: Folgt anderen Nähblogs

Der Tag hat nur 24h, aber ganz ehrlich: Über ehrliche Likes freut sich jeder. Und jeder kann sie brauchen. Denn mit der Anzahl der Likes und Kommentare steigt auch die Reichweite in den sozialen Netzwerken. Nur wenn du für andere sichtbar bist, also Beiträge likest und kommentierst, werden sie auf deinen Account aufmerksam. Es hilft also allen.

Tipp: Wenn du keine neuen Beiträge deiner liebsten Accounts verpassen willst, hilft dir vielleicht dieser kleine Trick weiter. Tippe in Instagram auf die drei kleinen Punkte und wähle „Benachrichtigung aktivieren“. Damit erhälst du eine Pushbenachrichtigung auf dein Smartphone.

Nähblogs vereinigt euch - folge (Kopie)

2. Schritt: Folge Hashtags auf Instagram

Immer den gleichen Leuten folgen oder deren Beiträge liken, wird deine Sichtbarkeit kaum erhöhen.

Am Besten nutzt die Möglichkeit, Hashtags zu folgen, um neue Gesichter und tolle Beiträge kennenzulernen. Nutze hierfür vorrangig Hashtags, welche du auch selbst nutzt, um deine Zielgruppe zu erreichen. Like und kommentiere Beiträge und deine Reichweite wird weiter steigen.

Nähblogs vereinigt euch - Hashtags folgen

3. Schritt: Pinterest

Instagram ist eine tolle Möglichkeit, um deine Sichtbarkeit zu steigern und neue Blogleser zu erreichen. Ein Instagrambeitrag hat jedoch nur eine durchschnittliche Lebenszeit von 3,5h. Wie wäre es da mit der alternativen Plattform Pinterest. Den meisten Blogbetreibern ist diese Bildrsuchmaschine ein Begriff. Und jetzt gebe ich dir eine kleine Strategie für dauerhaften Traffic auf den Weg:

Schreibe deine Beiträge auf deinem Blog, veröffentliche sie und mache Werbung dafür in den sozialen Netzwerken wie Instagram oder Facebook. Im Blogbeitrag hinterlegst du ein Pinterestbild. Im Beitrag forderst du deine Blogbesucher aktiv dazu auf, den Beitrag auf Pinterest zu teilen.

Tipp: Steigere deine Reichweite aktiv durch Tailwindtribes . Dies sind kleine Gruppen im Tool Tailwind, welche kostenlos genutzt werden und du kannst sie auch ohne Abonnement nutzen. Ich lade dich in meinen Tailwindtribe „Nähen in Germany“ (Affiliate) ein und schenke dir mit diesem Link sogar einen Monat kostenlos TailwindPlus. Ich würde mich freuen, dich in der Gruppe begrüßen zu dürfen. So können wir all unsere Pins zum Thema Nähen teilen und uns gegenseitig unterstützen.

Nähblogs vereinigt euch - kommt in den Tailwind tribe (Kopie)

Pin it or forget it!

Nähblogs - unterstützt euch, helft euch und kommt in den Tailwindtribe!
Nähblogs - helft euch und erlangt mehr Reichweite!

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann folge uns auch auf

und besuche uns jeden Mustermontag auf Meterlimit.

Lese weiter

Und lerne Meterlimit lieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.